Bild Land unter...
 

Land unter

Mit Einem muss man rechnen, wenn man Urlaub auf der Hallig bucht – das An- und Anreise – Datum könnte sich kurzfristig verschieben, nämlich dann, wenn Landunter herrscht, der Meeresspiegel steigt und die Verbindung die Halligen vom Festland trennt.

Eigentlich nichts Außergewöhnliches – aber eben ein Ausnahmezustand, der sich oft mehrmals im Jahr ereignet.

Am Verhängnisvollsten war es 1962. Während der legendären Sturmflut stand den Hallig-Bewohnern das Wasser damals buchstäblich bis zum Hals. Dies kann heute nicht mehr passieren, da entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen wurden.

Aufgrund des Klimawandels und der daraus resultierenden Steigung des Meeresspiegels, sind weitere Schutzmaßnahmen für die Zukunft zu treffen.

Etwas Positives kann man dem Naturspektakel dennoch abgewinnen. Wenn draußen der Sturm tobt, bietet es sich an, eine Zwangspause einzulegen, dem Wetter zu trotzen und es sich drinnen im Warmen gemütlich zu machen. Denn eines ist sicher – so wie sie kommen, verschwinden sie auch wieder, die Wassermassen, die die Halligen fluten. Und dann geht er ganz normal weiter – der Alltag auf der Hallig…

 

Abgetaucht und Unerreichbar - Landunter auf der Hallig (März 2016)

Alle Arrangement buchen Sie telefonisch unter der Nummer 04684 / 2 91 oder per E-Mail bei uns im Hotel.

 
Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck